Cantate et Jubilate (2012)


Konzert „Cantate et Jubilate“

Pfarrkirche St. Felizitas Lüdinghausen
Sonntag, 23. September 2012, 18 Uhr

Das Konzertprogramm „Cantate et Jubilate – Singt und jubelt“ orientiert sich an bekannten Freuden- und Jubelpsalmen des Alten Testaments. Es sind vor allem die Psalmen 98 und 100, denen die Worte „Cantate“ und „Jubilate“ entnommen sind. Die Psalmverse „Singt dem Herrn ein neues Lied“ und „Jubelt, jauchzt und singt“  wurden in der Geschichte des Christentums und der Musikgeschichte oft und auf unterschiedliche Weise musikalisch vertont. Psalmvertonungen wie die große Motette „Lobe den Herrn, alle Heiden“ (Psalm 117) von Johann Sebastian Bach oder das moderne Werk des 1947 geborenen Peter Planyavsky, der aus zwei Psalmtexten (Psalm 148 und 121) den „269. Psalm“ addiert, wechseln sich in dem Programm mit teils doppelchörigen Werken von Johann Pachelbel und Felix Mendelssohn Bartholdy ab.

Im musikalischen Kontrast hierzu stehen das rhythmisch beschwingte „Cantate Domino“ des litauischen Komponisten Vytautas Miskinis (*1954) und das „Jubilate Deo“ des ungarischen Musikers László Halmos. Die intensive Verbindung zwischen Text und Musik sowie der freudige, lobende und jubelnde Charakter der unterschiedlichen Chorwerke aus den letzten 450 Jahren der Musikgeschichte machen das Konzertprogramm äußerst abwechslungsreich.